• Michi

Tipps & Tricks: Bedeutung der farbigen Ringe von Alexa

Der Echo oder auch Alexa, kann nicht nur per Sprache Signale geben, sondern auch optisch über den Leuchtring. Nur wofür stehen die verschiedenen Farben? Ich erkläre es euch hier.

Hier seht ihr was hinter den Farben steckt:

Den blauen Ring sehen Nutzer wohl am häufigsten. Denn er erscheint, wenn der Echo in Betrieb genommen wird oder eine Anfrage bearbeitet. Das Licht des Ringes kann sich dabei sowohl drehen als auch pulsieren.


- Dunkelblauer Lichtring zeigt ein helleres, sich drehendes blaues Licht an: Amazon Alexa wird gestartet.

- Dunkelblauer Ring leuchtet konstant, eine Ecke leuchtet in einem helleren Blau: Alexa verarbeitet momentan eine Anfrage.

- Ring leuchtet abwechselnd dunkel- und hellblau auf: Alexa zeigt an, dass sie reagiert.


Orangener Ring Der orange leuchtende Ring zeigt sich dann, wenn der Amazon Echo das erste Mal in Betrieb genommen wird, oder wenn er die Verbindung zum Netzwerk verloren hat. Sobald Nutzer den Lautsprecher mit dem Strom verbinden, versucht der Echo, eine Verbindung mit einem WLAN-Netzwerk aufzubauen. Der Lichtring dreht sich dann solange, bis der Echo im Heimnetz eingebunden ist.


- Lichtring leuchtet orange und dreht sich im Uhrzeigersinn: Amazon Echo verbindet sich mit einem WLAN-Netzwerk.

Hier seht ihr was hinter den Farben steckt:

Den blauen Ring sehen Nutzer wohl am häufigsten. Denn er erscheint, wenn der Echo in Betrieb genommen wird oder eine Anfrage bearbeitet. Das Licht des Ringes kann sich dabei sowohl drehen als auch pulsieren.


- Dunkelblauer Lichtring zeigt ein helleres, sich drehendes blaues Licht an: Amazon Alexa wird gestartet.

- Dunkelblauer Ring leuchtet konstant, eine Ecke leuchtet in einem helleren Blau: Alexa verarbeitet momentan eine Anfrage.

- Ring leuchtet abwechselnd dunkel- und hellblau auf: Alexa zeigt an, dass sie reagiert.


Orangener Ring Der orange leuchtende Ring zeigt sich dann, wenn der Amazon Echo das erste Mal in Betrieb genommen wird, oder wenn er die Verbindung zum Netzwerk verloren hat. Sobald Nutzer den Lautsprecher mit dem Strom verbinden, versucht der Echo, eine Verbindung mit einem WLAN-Netzwerk aufzubauen. Der Lichtring dreht sich dann solange, bis der Echo im Heimnetz eingebunden ist.


- Lichtring leuchtet orange und dreht sich im Uhrzeigersinn: Amazon Echo verbindet sich mit einem WLAN-Netzwerk.

Manchmal pulsiert der Lichtring des Amazon Echo in Gelb. In diesen Fällen ist eine Benachrichtigung für den Nutzer hinterlegt. Das können beispielsweise Versandinformationen über eine Amazon-Bestellung sein oder die eingestellte Erinnerung des Abfallkalender (Bericht).


- Gelber, pulsierender Ring: Eine Nachricht ist hinterlegt.


Um die Benachrichtigungen abzurufen, können Nutzer folgende Sprachbefehle tätigen: „Alexa, spiele meine Nachrichten ab“ oder „Alexa, was sind meine Benachrichtigungen?“.

Die Lautstärke des Echo lässt sich direkt am Gerät ändern. Stellen Nutzer die Audio-Ausgabe lauter oder leiser, erscheint in diesem Fall ein drehender, weißer Ring. Er verschwindet, sobald die Lautstärkeänderung abgeschlossen ist.


- Drehender, weißer Ring: Lautstärke des Amazon Echo wird verändert.

Mit dem Amazon Echo können Nutzer auf Wunsch auch andere Echo-Besitzer anrufen. In diesem Fall leuchtet der Lichtring grün auf. Dabei unterscheidet Amazon aber zwei Status:


- Grüner Ring pulsiert: Ein Anruf oder Drop-In auf dem Amazon Echo geht ein.


Grüner Ring dreht sich gegen den Uhrzeigersinn: Nutzer befinden sich in einem aktiven Gespräch. Oder es findet gerade ein aktiver Drop In auf dem Amazon Echo statt.

© 2020 by Psykomichi

&&

Impressum

  • Facebook Social Icon
  • zwitschern
  • Instagram